Was ist neu in Joomla! 2.5?

Universal Studios - The Blues Brothers' car

Joomla 2.5 ist im Januar 2012 als Nachfolger von Joomla 1.5 erschienen. Es ein Long Term Release, d.h. es wird die offizielle Standard Version bis zum Juli 2013 bleiben. Die Versionen 1.6 und 1.7 waren Short Term Releases auf dem Weg zu Joomla 2.5.

Falls Sie Ihre Webseite bereits von Joomla 1.5 auf Joomla 1.7 im Jahr 2011 umgestellt haben, dann haben SIe wahrscheinlich schon viele der mit Joomla 1.6 und 1.7 eingeführten Funktionen benutzt.

Weiter unten habe ich nochmal zur Erinnerung alle Neuerungen aufgelistet. 2011 war ein wirklich interessantes und wichtiges Jahr für Joomla.

Aber schauen wir uns nun die Neuerungen in Joomla 2.5 an.

Neue Funktionen in Joomla 2.5

Die schicke neue Joomla Plattform

Die Joomla Plattform Version 11.4 ist nun die Basis des CMS.
Das bedeutet viel mehr Möglichkeiten für Drittentwickler, beispielweise bei der Bildbearbeitung JImage class und bei der Erstellung von HTML Tabellen mit der JGrid class. Es wird auch eine neue Version der JavaScript library MooTools benutzt (1.4). Wenn Sie nicht wissen was genau hinter der Joomla Plattform steckt, dann sollten Sie schreiben Sie ihre eigene App mit der Joomla Plattform und das official annoucement of the Joomla Platform release lesen.

Bessere Suchergebnisse mit Suchindex (Smart Search)

Die Suche wurde für Joomla 2.5 "neu erfunden". Es gibt die Suchindex Komponente (Smart Search), die mit einem Suchindex arbeitet (Abbildung 1).

cocoate.com/de/node/10446Abb.1 Erstellen des Suchindex

Abbildung 1: Erstellen des Suchindex

Die Suchindex Komponente durchsucht Ihren Inhalt und erstellt auf der Basis der Gewichtung von Kontext und Häufigkeit von Suchanfragen einen dynamischen Index. Relevanter Inhalt wird oben in der Liste angezeigt, alternative Suchergebnisse werden ebenfalls angeboten (Abbildung 2). Das "pluggable adapter system" ist erweiterbar um sowohl den Standardumfang von Joomla, als auch beliebig viele zusätzliche Inhalte zu durchsuchen. Mit personalisierten Suchfiltern können Sie Ihren Kunden eine kontextuelle Suche für verschiedene Bereiche auf Ihrer Webseite anbieten.

cocoate.com/de/node/10446Abb.2 Alternative Suchergebnisse

Abbildung 2: Alternative Suchergebnisse

Joomla  jetzt auch auf anderen Datenbankplattformen

Mit Joomla 2.5 ist es möglich, andere Datenbankplattformen, wie beispielsweise MySQL, Microsoft SQL Server und Microsoft Azure zu nutzen. Treiber für PostgreSQL und Oracle werden in naher Zukunft verfügbar sein (Getting Ready for Multi-Database Support).

Offline Mode

Jetzt können Sie die Standardanzeige für den Offline Modus (Site offline) deaktivieren und ihre personalisierte Nachricht und eine Grafik anzeigen (Abbildung 3). Sie haben sogar die Möglichkeit während der Installation Ihre Webseite in den Offline Mode zu versetzen, so dass niemand die Seite sehen kann, bevor Sie es wollen.

cocoate.com/de/node/10446Abb.3 Site Offline Optionen

Abbildung 3: Offline Text Optionen

Benutzerregistrierung mit Captcha

Das Captcha plugin, das den reCAPTCHA Service benutzt, kann aktiviert werden (Abbildung 4). Dafür müssen Sie sich auf reCAPTCHA registrieren (kostenlos), Ihre Schlüssel eingeben und Captcha für die Registrierung von Benutzern aktivieren. Sie können diesen Service auch für andere Erweiterungen benutzen, bei denen Sie ein Captcha benötigen.

cocoate.com/de/node/10446Abb.4 Captcha

Abbildung 4: CAPTCHA

Einfaches Erstellen von einem Standard Layout

Sie können jetzt ein Bild an den Introtext (Teaser, Aufmacher) hängen und dieses Layout in den Blog-Ansichten nutzen (Startseite). Ausserdem können Sie ein Bild und bis zu drei Links an den gesamten Artikel hängen. Das bedeutet, dass die Benutzer, die die Inhalte erstellen die Bilder nicht mehr in den HTML Text kopieren müssen. Dadurch wird die Arbeit einfacher und das Aussehen der Beiträge einheitlicher.

Mehrsprachigkeit

Sie können die Standardtexte nun im Backend Manager überschreiben (Abbildung 5).

cocoate.com/de/node/10446Abb.5 Standardtext im Backend manager

Abbildung 5: Standardtexte im Backend Manager

Benutzerhinweise

Mittels der neuen Funktion “Benutzerhinweise“ können Sie Notizen zu Benutzerkonten hinzufügen. Das ist beispielsweise ganz hilfreich um benutzergebundene Aufgaben zu verwalten. Sie können beliebig viele Notizen pro Benutzer machen und diese wiederum können in verschiedenen Kategorien einordnen (Abbildung 6).

cocoate.com/de/node/10446Abb.6 Benutzerhinweise

Abbildung 6: Benutzerhinweise

Kleinere Änderungen

Kategorien im Beitragsmanager filtern

Das ist sehr nützlich! Seit Joomla 1.6 ist es möglich, Kategorien im Artikel Manager zu filtern. Man konnte aber nicht die Artikel in Unterkategorien sehen. Mit dem neuen Filter ist das jetzt möglich.

Menüs mit Modulen verlinken

In Joomla 2.5 sind neue Menus NICHT automatisch mit Modulen verlinkt. Das ist kein Fehler, das ist so gewollt :)
Nicht jeder benutzt das Core Menu Modul, aber möglicherweise stattdessen Menüs aus eigens erstellten Templates oder welche von Drittanbietern. Aus diesem Grund erstellen Menüs nicht automatisch ein Modul in Joomla in der Version 1.6/1.7.
Das hat zu viel Verwirrung geführt und wurde deshalb in Joomla 2.5 geändert. Wenn Sie nun ein Menü ohne Modul haben, dann können Sie im Menü Manager per Klick auf einen Link ein neues Modul erstellen. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Wahl als Standard zu speichern oder ein anderes Menümodul zu verwenden.

Angepaßte Textfilter befinden sich nun im Bereich Konfiguration. Sie filtern Inhalte nach "black and white listed tags", entsprechend Ihrer Rechte und Konfigurationseinstellungen.

Sie können nun ebenfalls einstellen, ob Sie als Administrator eine Nachricht erhalten, wenn sich Benutzer registrieren. Das ist besonders dann sinnvoll, wenn die Einstellung Kontenaktivierung durch "Benutzer" ist. Der Benutzer erhält nach der Registrierung eine E-Mail mit einem Aktivierungslink (Abbildung 7). Wenn der Benutzer auf diesen Link geklickt hat, ist das Benutzerkonto freigeschaltet.

cocoate.com/de/node/10446Abb.7 Benutzer Optionen

Abbildung 7: Administrator Notification

Die erweiterten Optionen in “Select a Menu Item Type” sind nicht mehr automatisch geladen.

Eine gute Zusammenfassung hat Mike Carson, (JoomlaShowroom) in seiner Präsentation erstellt.

Neue Funktionen gegenüber Joomla 1.5

Im Vergleich zu Joomla 1.5 hat sich eine Menge getan und die Liste der Verbesserungen und Neuerungen, sukzessive eingeführt in Joomla 1.6 und 1.7 ist lang:

  • Es gibt keine Sektionen mehr. Kategorien können beliebig tief geschachtelt werden.
  • Das Berechtigungskonzept ist total neu.
    Die existierenden Benutzergruppen aus 1.5 sind auch die gleichen in 2.5, aber sie sind nun erweiterbar und können umbenannt werden. Benutzer können Gruppen zugeordnet werden und für Benutzergruppen können Zugangsrechte definiert werden.
  • Multiprocessing
    Das Kopieren und Verschieben von Inhaltsobjekten, als auch die Zuweisung von Zugangsrechten, erfolgt als Stapelverarbeitung.
  • Updates per Mausklick
    Eine ganz einfache Funktion. Das System erkennt verfügbare Updates und diese können per Mausklick eingespielt werden.
  • Templates
    Es gibt eine Menge Änderungen in diesem Bereich. Es stehen Ihnen im Core nun zwei Templates für den Administrationsbereich und drei für das Frontend zur Verfügung.
  • Template Stile
    Wenn Sie Templates mit Optionen versehen wollen, also beispielsweise eine Seite mit roten, eine andere Seite mit einem schwarzen Hintergrund anzeigen möchten, brauchen Sie Template Stile. Sie können damit beliebig viele Versionen (Stile) mit unterschiedlichen Einstellungen Ihres Templates erstellen und diese den entsprechenden Seiten per Menülink zuordnen.
  • Template Layouts
    Wenn Sie das Ausgabelayout einer Komponente oder eines Moduls verändern wollen, ohne gleich das Template komplett zu verändern, dann können SIe das mittels vordefinierter Template Layouts tun.
  • Einheitlichere Benutzeroberfläche
    Ein gutes Beispiel hierfür ist der Speicherdialog.
    Speichern: Inhalt wird gespeichert, aber Sie bleiben im Editiermodus.
    Speichern & Schließen: Inhalt wird gespeichert und Sie verlassen den Editiermodus
    Speichern & Neu: Inhalt wird gespeichert und ein neue, leere Maske zum Editieren erscheint
    Speichern als Kopie: Inhalt wird als Kopie gespeichert Sie bleiben im Editiermodus
  • Mindestanforderungen
    Die Mindestanforderungen bezüglich Ihrer Serverumgebung und der benutzbaren Webbrowser haben sich erhöht.
    Browser: Internet Explorer, Version 7 oder höher, Firefox, Version 3 oder höher, Safari, Version 4 oder höher
    Server: PHP: mindestens Version PHP 5.2.4, MySQL: ab Version 5.04
  • Legacy Mode
    The Legacy Mode aus Joomla 1.5 ist nicht länger notwendig. Damit konnte man das Funktionieren von Kompenenten, die mal für Joomla 1.0 entwickelt und für 1.5 angepaßt wurden, sicherstellen. Das ist hinfällig mit der Bereitstellung von Komponenten für 1.5 und jetzt 2.5, die das Joomla Framework benutzen.
  • Suchmaschinenoptimierung
    • Sie können nun auch Unicode in URLs benutzen, also Buchstaben wie 'ö' und 'ä' oder auch Arabische oder Hebräische Zeichen.
    • Sie können Kategorien Metatags und Keywords zuordnen.
    • Sie können den Titel Ihrer Webseite mit den Titeln der einzelnen Seiten kombinieren und die Reihenfolge festlegen, in der die Titel erscheinen sollen.
  • Module können zeitgesteuert veröffentlicht werden. Die Zuordnungsmöglichkeiten zu Menüeinträgen sind erweitert worden.
  • Mehrsprachigkeit
    Der Joomla Core bietet nun die Möglichkeit, Artikel, Kategorien und Module in verschiedenen Sprachen zu erstellen. Mit dem neuen Sprachumschalter Plug-In und Modul können Sie die gesamte Webseite nach einer Sprache filtern.
    CodeMirror ist ein neuer Editor und er wird zusätzlich zum TinyMCE angeboten. Er ist kein WYSIWYG Editor, aber er bietet eine bequeme Möglichkeit über Syntax highlighting 'code-like' Inhalte zu erstellen, die dann strukturiert angezeigt werden.
  • Komponenten
    • Die neue Redirect Komponente ermöglicht die Weiterleitung von URLs um '404 nicht gefunden' Fehler zu vermeiden.
    • Eine neue, skalierbare Suchkomponente ist eingeführt worden (Smart Search). Inhalte werden indiziert, nach Relevanz angezeigt und alternative Suchergebnisse angeboten. Es sind nahezu alle Inhaltsbeiträge durchsuchbar.
    • Die Umfragekomponente wurde entfernt.
  • Neue Release Zyklen
    Alle 18 Monate erscheint ein Long Term Release.
  • Joomla Plattform
    Joomla besteht aus zwei Teilen:
    • der Joomla Plattform
    • dem Joomla Content Management System

Es gibt noch jede Menge neue, interessante Funktionen, wie beispielsweise, ein Hintergrundbild in einem Modul anzuzeigen, oder Artikel mit einem Seitenumbruch in Slider-oder Tabulatorformat darzustellen.

Kommentare

Was mich etwas irritiert hat bei der Zuweisung von Benutzern zu Benutzergruppen, ist, dass der Super-Administrator in Super-Benutzer. Wenn man den alten Begriff aus Joomla 1.5 gewohnt war, ist das ziemlich verwirrend.