Ein typischer Artikel

Wenn Sie einen Artikel für Ihre Website erstellen wollen, so planen Sie meist die folgenden Dinge:

  • einen Text mit einem oder mehreren Bildern
  • einen Aufmachertext für Listenansichten mit einem Weiterlesen-Link zur Einzelansicht
  • Der Artikel soll auf der Startseite erscheinen und selbst keinen Menülink haben.
  • Eine zeitversetzte Veröffentlichung wäre schön.
  • eine Druckansicht für Besucher der Website, die den Artikel ausdrucken wollen
  • eine Möglichkeit der Weiterempfehlung des Artikels per E-Mail

Start

Der Beitrag soll auf der Startseite erscheinen. Wenn Sie Ihre Beispieldaten gelöscht, nicht installiert oder verändert haben, sieht Ihre Joomla!-Startseite so leer aus wie in Abbildung 1. Sollten Beiträge erscheinen, ist das natürlich auch nicht schlimm. :-)

cocoate.com/de/node/10365Abb.11 Joomla ohne Beispieldaten

Abbildung 1: Die leere Startseite

Wenn Sie sich im Administrationsbereich einloggen, sehen Sie ein Icon mit der Beschriftung Neuer Beitrag.
Sie können entweder auf dieses Icon klicken oder das Eingabeformular über das Menü Inhalt - Beiträge - Neuer Beitrag aufrufen (siehe Abbildung 2).

cocoate.com/de/node/10449Abb.2 Der Adminbereich

Abbildung 2: Der Administrationsbereich

Eingabeformular

Sie befinden sich jetzt in dem Formular, in dem Sie vermutlich alle Beiträge schreiben werden, die Sie jemals in Joomla! erstellen.
Das Formular ist so strukturiert wie in Abbildung 3.

cocoate.com/de/node/10449Abb.3 Eingabeformular Beitrag

Abbildung 3: Eingabeformular für Beiträge

Mindestvoraussetzung für einen Artikel sind ein Titel (1), eine Kategorie (2) und ein Text (3). Wenn Sie sich das Formular etwas genauer ansehen, bemerken Sie die Hilfetexte, die erscheinen, wenn Sie mit der Maus über die Beschreibung eines Feldes fahren. Ich habe die Bereiche im Formular in Abbildung 3 mit sechs Ziffern versehen.

1. Titel

Das Wichtigste - der Titel bzw. die Überschrift. Dieser Titel taucht auf der Website als Überschrift (meist in der größten HTML-Größe <h1>) und in der Browserleiste ganz oben auf (Sie können dieses Verhalten aktivieren oder deaktivieren). Der Titel ist die Basis für das Alias-Feld darunter. Der Alias wird beim Speichern des Artikels automatisch von Joomla! erzeugt (Sie können ihn natürlich ändern) und hängt ebenfalls von der restlichen Konfiguration ab. Grundsätzlich geht es bei Aliasen darum, in der Adresszeile des Browsers (URL) einen einfachen, kurzen, von Menschen lesbaren Link zu haben, den man auch per E-Mail oder Chat verschicken kann. Im Beispiel http://example.com/first-article ist first-article der Alias.

2. Kategorie

Hier geht es um die Einordnung oder Kategorisierung des Artikels. Jeder Artikel MUSS einer Kategorie zugeordnet sein. Wenn Sie die Artikel ausdrücklich nicht kategorisieren wollen, können Sie sie der Kategorie nicht kategorisiert zuordnen. Das ist sinnvoll für inhaltlich eher statische Seiten wie das Impressum oder die "Über uns"-Seite. Sie können in diesem Bereich weitere wichtige Attribute setzen wie den Status (veröffentlicht oder nicht), wer Zugriff hat (abhängig von Ihren Einstellungen), Sprache und Haupteinrag. Haupteintrag ersetzt das frühere Attribut Startseite und sorgt dafür, dass der Artikel in einem vordefinierten Blog-Layout auf Ihrer Startseite erscheint. Die ID des Beitrags wird nach dem Speichern erzeugt und ist eine laufende Nummer.

3. Text

In diesen Bereich können Sie Ihren Text schreiben, der einen Wert für Ihr Publikum haben sollte. Das klingt so einfach! :-)
Rein technisch haben Sie es hier mit einen WYSIWYG-Editor zu tun (What You See Is What You Get). Der Editor wandelt den von Ihnen geschriebenen Text in die Textformatsprache HTML um. In diesem Fall wird als Editor der TinyMCE verwendet. TinyMCE ist ein eigenständiges Open-Source-Projekt, über das man wegen der vielen Funktionen ein eigenes Buch verfassen könnte.
Grundsätzlich funktioniert die Eingabe von Text wie in jeder anderen Textverarbeitung auch: Text schreiben, Text markieren, dann auf ein Icon klicken, und die Funktion wird angewendet oder ein Dialogfenster öffnet sich.
Etwas ungewöhnlich und teilweise verwirrend sind die Buttons unter dem Eingabebereich. Diese Button sind Joomla!-spezifisch und haben mit dem Editor nur indirekt zu tun. Der Joomla! Core bietet fünf dieser ausgesprochen praktischen Zusatzbuttons.
Sie können weitere Buttons durch Joomla!-Erweiterungen hinzufügen:

  1. Mit Beiträge können Sie einen bereits vorhandenen Joomla!-Beitrag verlinken.
  2. Mit Bild können Sie ein vorhandenes Foto oder eine Grafik aus dem Media Manager einfügen oder ein neues Bild hochladen.
  3. Mit Seitenumbruch geben Sie einen Seitenumbruch vor.
  4. Mit Weiterlesen legen Sie die Stelle fest, an der der Weiterlesen-Link plaziert wird.
  5. Editor an/aus schließlich schaltet den Editor an und aus. Übrig bleibt dann der HTML-Code des Beitrags.

4. Optionen

Alles, was in Joomla! 1.5 Parameter hieß, heißt seit Joomla! 1.6 Option – so z.B. die Veröffentlichungsoptionen. Hier können Sie festlegen, wer den Artikel geschrieben hat (Erstellt von). Dieser Benutzer darf ihn dann normalerweise auch später verändern. Welcher Name wirklich über dem Artikel steht, legen Sie bei Erstellt von Alias fest. Die drei Felder danach erlauben Ihnen ein zeitversetztes Publizieren. Geben Sie einfach das entsprechende Datum ein, und Joomla! kümmert sich um den Rest.

5. Mehr Optionen

In diesem Bereich können Sie viele kleine Schalter umlegen und den Artikel ganz nach Ihren Wünschen für Leser und Suchmaschinen sichtbar werden lassen. Experimentieren Sie einfach drauflos.

6. Berechtigungen

Der sechste und letzte Bereich betrifft die Berechtigungen für diesen Artikel. Diese Auswahl wird uns an vielen Stellen in Joomla! 2.5 begegnen, und ich gehe im Kapitel Benutzer und Berechtigungen genauer darauf ein.

Der Beispielartikel

Im Folgenden erstellen wir gemeinsam den oben bereits skizzierten Artikel.

Einen Text mit einem oder mehreren Bildern eingeben

Schreiben Sie einfach Ihren Text. Um ein oder mehrere Bilder hinzuzufügen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten:

1. Das Bild ist bereits online verfügbar, beispielsweise auf Flickr.
In diesem Fall klicken Sie auf das Bild-Icon in der oberen Editorzeile und kopieren die Adresse des Bildes in das Dialogfenster.

2. Das Bild ist bereits im Joomla!-Medienbereich vorhanden.
In diesem Fall klicken Sie auf den Bild-Button unten, wählen das Bild aus und fügen es in Ihren Text ein (siehe Abbildung 4).

cocoate.com/de/node/10449Abb.4 Bild aus dem Medienbereich einfügen

Abbildung 4: Bild aus dem Medienbereich einfügen

3. Das Bild liegt auf Ihrer Festplatte.
Das ist der komplexeste Fall. Grundsätzlich benutzen Sie wieder den Bild-Button unter dem Text. Dort finden Sie einen Upload-Dialog, durch den Sie Ihr Bild "ganz einfach" hochladen können. Achten Sie darauf, dass Joomla! das Bild NICHT verändert. Wenn Sie ein Photo aus einer Digitalkamera hochladen, so wird es auch in voller Pracht (> 3.000 Pixel Breite) angezeigt. Sie müssen das Bild vorher in der richtigen Größe vorbereiten.
Wenn alles klappt – herzlichen Glückwunsch!
Klappt es nicht, kann das an vielen Gründen liegen, wie beispielweise an fehlenden Berechtigungen in den Verzeichnissen des Medienbereichs. Im günstigsten Fall erhalten Sie eine Fehlermeldung. Wenn es gar nicht funktionieren will, versuchen Sie es mal mit einem Kommentar hier :-)

Nachdem Sie das Bild aus dem Medienbereich eingefügt haben, können Sie es markieren und durch einen Klick auf das Bild-Icon des Editors weiter formatieren.

Ein Aufmachertext für Listenansichten mit einem "Weiterlesen"-Link auf den vollständigen Artikel ?

Das ist einfach. Positionieren Sie den Cursor an die Stelle, an der der Weiterlesen-Link erscheinen soll, und klicken Sie auf den Joomla!-Weiterlesen-Button.

Der Artikel soll auf der Startseite erscheinen und selbst keinen Menülink haben

Wählen Sie im Bereich 2 bei Featured die Option Ja

Eine zeitversetzte Veröffentlichung wäre schön

Verzichten Sie zunächst darauf, damit Sie nicht so lange auf die Ansicht in der Website warten müssen. Wenn Sie es später bei einem anderen Artikel ausprobieren wollen, so geben Sie bei Freigabe starten und Freigabe beenden die entsprechenden Daten ein oder wählen durch einen Klick auf das Kalender-Icon die Tage aus dem dann aufklappenden Kalender aus.

Eine Druckansicht für Besucher der Website, die den Artikel ausdrucken wollen

Setzen Sie das Drucksymbol in den Beitragsoptionen im Bereich 5 auf anzeigen.

Weiterempfehlung des Artikels per E-Mail

Setzen Sie einfach in den Beitragsoptionen im Bereich 5 das E-Mail-Symbol auf Anzeigen.

Ergebnis

Nach dem Speichern können Sie Ihre Website neu laden und sehen Ihren Beitrag auf der Startseite wie in Abbildung 5.

cocoate.com/de/node/10449Abb.5 Artikel auf der Startseite

Abbildung 5: Artikel auf der Startseite

Kommentare

Exakt dies funktioniert bei mir nicht. Ich schaffe es nicht, einen Beitrag dazu zu überreden, dass er (auch) auf der Startseite erscheint.

Woran kann das liegen?

Danke.
Jürgen

Hast du denn einen Link "Startseite" mit dem entsprechenden Menüeintragstyp?
Viel Glück
Hagen

Hallo Hagen,
ich spende jetzt mal ne Kleinigkeit, und dann bitte ich dich einfach mir zu erklären, von was genau du sprichst. Ich verstehe es nämlich nicht, was du meinst. Wie und wo soll ich welchen Link(typ) erstellen???????? Wenn ich all das wüsste, dann...ja dann......

Grüße
Jürgen

Hallo,
ist alles sehr gut, auch mit Bildern erklärt, nur der Abschnitt über das Verhältnis Beitrag, Kategorie und Modul sprich wie wird ein ein Beitrag in welcher Position angezeigt.
Irgendwie habe ich hier einen Hänger.
Reihenfolge:
1.Beitrag erstellen
2. Menü
3. wo sage ich an welcher stelle auf der Seite der Beitrag steht, im Modul schon klar, nur fehlt mir hier die Verbindung
Heinz

Der Beitrag steht nicht in einem Modul sondern im Bereich der Content Komponente.
Entweder in einer Liste oder allein.
Du brauchst KEIN Modul um einen Beitrag anzeigen zu können.
Du brauchst das Modul um das Menü anzeigen zu können.
Beiträge können verlinkt werden, müssen es aber nicht.
...
Viel Glück
Hagen

Hallo, ich habe gerade gespendet per PayPal. Danach wurde ich auf coconate weiter geleitet, aber zu einer Seite, die es nicht gibt;

Grüße
Jürgen

Hallo Jürgen, zunächst mal vielen Dank für die 5 US$ und den Hinweis mit der falschen Seite. Ich schaue mir das in PayPal mal an.
Zu deinem Problem: Gehe mal die Kapitel

einfach Stück für Stück durch. Da wird ein Menulink erstellt and im Falle des Artikels auf der Startseite publiziert. Schreibe mal bitte genau auf, was du tust und was nicht funktioniert?

Viel Glück
Hagen

 

Hi,
:-(

Ich verstehe es einfach nicht.
Beide obige Links funtionieren nicht.

Du kennst doch nun ganz genau mein Problem.
Ich meine, verlange ich denn zuviel, dann sag es doch einfach.
Ich möchte doch nur, dass irgend ein Beitrag auf die Startseite als Blogartikel erscheint.
Es müsste doch möglich sein, dass du mir mit ein paar Worten beschreibst, wie ich das anstellen muss.

:-(

Und ich brauche nicht viel Glück, ich brauche eine Lösung.

Soll ich noch mehr spenden? Sag es mir, ich mache es. Aber ich möchte, dass ein ausgesuchter Beitrag auf meiner Startseite erscheint.

Grüße
John

@John
Also zunächst mal hat das hier nix mit bezahltem Support zu tun, der mit der Höhe deiner Spende zusammenhängt. Es ist schön wenn du etwas spendest, das macht meine Arbeit möglich - Danke.
Die Links oben funktionieren jetzt.
Im zweiten Link wird genau das beschrieben was du möchtest (Ein Artikel auf der Startseite).
Hier mal die Kurzversion
- Zunächst brauchst du eine Startseite, sprich ein Menü mit einem Link "Startseite/Home" der den Menütyp Haupteinträge hat. Wenn du die Beispieldaten installiert hast, gibt es diesen Link.
- Dann musst du innerhalb des Artikels das "Hauptbeitrag/Featured" Feld auf "Ja" setzen. Das geht auch in der Übersichtstabelle mit dem Icon "Hauptartikel"
Naja, und dann ist er auf der Startseite ...
Also ich wünsche nochmal viel Glück
Hagen

Hallo,
:-(
ich habe das oben noch nicht durchgearbeitet, das mache ich aber kurzfristig.

So recht weiss ich nicht, was hier eigentlich los ist. Offenbar "spinnt" meine Joomla 1.6 Version - den Eindruck hatte ich eigentlich von Anfang an.

Ich habe das so eingestellt, dass vor JEDEM Beitrag dieser Absatz mit;
- Kategorie
- veröffentlicht am
- geschrieben von
- Zugriffe

angezeigt wird.

Aber irgendwie scheint hier der Wurm drin zu sein.
Seit über 2 Tagen habe ich definitiv nichts verändert. Ich war definitiv nicht eingeloggt.

Zeitweilig wird dieser obige Bereich angezeigt, dann wieder nicht. Sorry, sowas unverlässliches habe ich noch nie gesehen.

Weiterhin habe ich das Modul "Neueste Beiträge" (so ähnlich heisst das, ist original dabei) eingerichtet. Ich verstehe überhaupt nicht, wass das soll, dass beim Klick auf einen Beitrag über dieses Modul eine ganz andere URL Sequenz angezeigt wird, als wenn der Beitrag direkt aus einem Menü heraus aufgerufen wird. Wo bitte soll da der Sinn sein?

Es mag ja sein, dass Joomla was ganz Tolles ist, für mich jedenfalls nicht. Also ich sehe mir das nicht mehr lange an, dann wird der ganze Kram gelöscht, und ich nehme ein anderes CMS - es gibt ja genug. Wordpress, und noch viele viele weitere.

Und kein Mensch ist mal bereit, konkrete Hilfe zu leisten, selbst dann nicht, wenn ich das bezahlen würde. Ist mir unbegreiflich. Ich verstehe überhaupt nicht, warum mein Joomla so ein extremes Eigenleben führt. Das ist alles anderes als vertrauenerweckend.

Ich verstehe auch nicht, warum es bei einem Beitrag die anwählbare Option "vorstellen" gibt, wenn das dann stumpf nicht ausgeführt wird. Wenn dann wenigstens eine Fehlermeldung käme (soll ja soooo ein tolles System sein) dann könnte man es ja noch verstehen, aber es passiert schlicht gar nichts. So nach dem Motto; soll zwar vorgestellt werden, machen aber mal nicht, und warum das sage ich nicht (Joomla).

Ehrlich, ich habe bald keinen Bock mehr. Mittlerweile habe ich ganz erheblich mehr Zeit für das ganze Einrichten investiert, als auch davon gehabt habe. So wie bei einem Flugzeug, das muss man auch bis zu 10 Stunden Wartung machen, um mal eine Stunde damit fliegen zu dürfen. Irgendwie ist hier was verdreht.

Aber was rede und schreibe ich, interessiert ja sowieso niemandem.

Grüße
Jürgen / John

Hi,

sorry wenn ich nerve, aber ich habe noch einen Nachtrag.
Das muss man sich echt mal reinziehen!

Der Absatz mit;
- kategorie
- veröffentlich am
- geschrieben von
- Zugriffe

der wird ja bei manchen Beiträgen ZEITWEILIG nicht angezeigt.

Wenn ich z.B. einen Beitrag über die eigene Suchmaschine von Joomla (boh ey, eigene Suchmaschine, na ja, schlecht ist die wirklich nicht) suchen lasse, und dann darauf klicke, DANN, ja DANN wird der Block mit den Infos angezeigt. Das Ganze passiert vollkommen unabhängig vom Browser.

Komisch ist nur dies; WENN dann der Block mal einmal angezeigt wurde, wird er auch danach immer angezeigt, auch wenn der Beitrag NICHT über die Suchergebnisliste angezeigt wird.

Fazit; das System weiss offenbar selber nicht, was es tun und lassen soll.

Ich habe sehr bald kein Vertrauen mehr.

Grüße
Jürgen

An deinem Joomla oder Server ist irgendwas falsch konfiguriert.
Wenn du kommerziellen Support von cocoate möchtest, schau einfach hier http://cocoate.com/de/product/websites oder allgemein auf der Joomla website http://resources.joomla.org/.
Viele Grüsse
Hagen

Hallo Hagen,

Du schreibst bei der Abbildung 3. das der der Punkt 5 Optionen sind welche man ausprobieren soll.

Nun eine Option bei den Bildern ist die wahl eines Bilden für diesen Beitrag. Hier aknn man dann für den float die Generelle Einstellungen wählen oder eben links recht.

Leider alles ohne reaktion im Frontend

Kennst Du das Problem schon? oder habe nur ich das Problem?.

Hallo Jürgen / John

Auch ich verstehe etwas so gar nicht. Zu Recht wirst Du gleich fragen "was mischt Du Dich da ein?" - aber nach all Deinen Kommentaren muss das jetzt mal sein...

Ich bin Voll-Newbie bei Joomla, einfach mal vor ein paar Tagen reingesprungen. Nichtsdestotrotz ist mir keineswegs das Banner 'We are volunteers!' auf der (kostenlos) mitgelieferten Startseite des (kostenlosen) CMS Joomla entgangen.

Zusätzlich zu anderen Tutorials im Netz lande ich (wie auch Du) bei 'cocoate', wo ich (im Gegensatz zu Dir) höchst erfreut zur Kenntnis nehme, dass sich da jemand die Mühe gemacht hat, ein ausführliches, gut strukturiertes und übersichtliches (kostenloses) Tutorial inkl. screenshots und links zu (kostenlosen) Videos zu veröffentlichen. Das ganze zudem auch noch (kostenlos) downloadbar. Fehlt nur noch, dass Hagen einem persönlich die Maus führt (würde er bei netter Anfrage vermutlich auch noch tun).

Auch ich hatte selbstverständlich Startprobleme (unter Win 7 XAMPP Komponenten als Dienste mit installiert - stellt sich sehr bald als nicht so toll raus; ergo deinstallieren, Reg säubern, neu installieren). Auch bei Joomla muss ich hin und wieder zweimal suchen, noch mal auf die screenshots sehen (ggf. vergrößern - selbst daran ist in diesem Tutorial gedacht worden), googlen und wieder und wieder probieren.

Es wäre auch verwunderlich wenn nicht. Soweit wie ich das bisher überblicke, ist Joomla ein komplexes, modulares und erweiterbares System mit unzähligen Möglichkeiten. Hier und da mit der Notwendigkeit auch mal von einem anderen Denkansatz aus zu starten, wenn's denn nicht gleich klappt - aber bekanntlich ist der Kopf ja rund, um den Richtungswechsel zu ermöglichen.

Und hier nun die Resolution zur im Intro gestellten Frage: Weil es mich (neben ganz vielen anderen Newbies) sehr wohl etwas angeht, wie jemand einen (kostenlosen) Support nieder redet. Diese Community scheint gerade wegen der gegenseitigen Hilfe zu dem gewachsen zu sein, was sie heute ist. Ich würd' aber einfach mal darauf wetten, dass dies auch durch, und gerade wegen, ganz viel Respekt geschehen ist.

Ich kenne Hagen nicht (und noch viel weniger sein Nervenkostüm). Aber ich kenne mich. Und ich weiß, dass ich bei zügellos fordernder 'alles-sofort-weiss-süss-kostenlos' Mentalität irgendwann dazu neige, mich zu fragen, warum ich mir das eigentlich antue. Und sollte Hagen (jener, mit dem know-how) sich diese Frage irgendwann auch mal stellen, dann dürften wir (jene, die dieses know-how gerne hätten) wohl bald ganz doof aus der Wäsche gucken.

In other words: wenn Dir angebrachter Respekt, learning by doing, trial and error, nicht zusagen, dann ist es Dir doch freigestellt Dich und/oder Deine Firma über das von Dir erwähnte Wordpress, ggf. aber auch über die herkömmliche Art mit Verteilen von dreigefalteten Flyern in der Einkaufspassage bekannt zu machen.

Um ein weiteres Nachfragen diesbezuglich zu verhindern, hier gleich noch mein persönlicher Support für letztere Lösung: Das von rechts einzuknickende Drittel sollte etwas schmaler sein, damit es am Ende keine Probleme beim Überklappen des linken Drittels gibt (ja, ja, selbst da hat es so seine Tücken). Und ansonsten wie bei allem Neuen (und speziell wenn kein kostenträchtiger Kurs belegt werden soll/will)...mit Geduld, viel Geduld...und wenn's nicht gleich klappt, platt machen und noch mal probieren.

Schönen Gruß
Micha

@ Hagen
Sorry, ist Deine Seite und von daher hätt' ich mich vielleicht raushalten sollen - ging dann aber irgendwann nicht mehr ohne die Nachbarn mit einem Kampfschrei zu wecken. Sollte Dich dieser Kommentar eher stören, darfst Du ihn gerne löschen, ohne dass ich dies in irgendeiner Form persönlich nehme ;)

Vielen Dank noch mal für das Tutorial und die Videos!

hehe :) Danke für den Kommentar Micha!
Viele Grüsse
Hagen

Hallo Hagen,
ich bin neu bei Joomla. Und habe auch bereits einen Einsteigerkurs besucht. Ich möchte jetzt im Menü Produkte, mehrere Produktgruppen erstellen. Und diese haben auch je wieder Untergruppen. Mache ich das alles mit normalen Menüs?
Also z.b. meine Produkte sind Fernsehen, Radio, Computer
Fernsehen soll noch einmal in alt und neu unterteilt werden. und alt in 1, 2, 3 und neu in 4,5,6. und dann bei 1 Produktbeschreibung und Bild. Ich möchte aber immer nur angezeigt haben was ich anklicke. Wie mache ich das am besten?

Eine Kategorie pro Gruppe (Fernsehen, Radio, Computer) und dann die Produkte der Kategorie zuordnen. Ein Produkt ist dann ein Artikel/Beitrag.

Alternativ könntest du auch eine Shop Erweiterung installieren ... dann kannst du die Produkte gleich verkaufen! :)

Viele Grüsse

Hagen

Vielleicht ist noch erwähnenswert das man nie Text direkt aus einer Textverarbeitung mit kopieren und einfügen übernehmen sollte. Die Rechtschreibungs Funktionen von gängigen Textverarbeitungsprogrammen mag ja für die Erarbeitung eines Artikels sehr hilfreich sein, doch beim Einfügen aus der Textverarbeitung übernimmt man auch die Formatierung. Dies führt nicht bloss zu hässlichen Effekten sondern kann eine Suchmaschinenoptimierung stark beeinträchtigen. Ich empfehle deshalb in der Textverarbeitung schreiben, und in einen reinen Texteditor kopieren von dort aus kann man ihn dann markieren kopieren, und in Joomla einfügen. Bei Windows ist der Texteditor unter Zubehör-> zu finden. Das klingt zwar ziemlich kompliziert doch die Belohnung kommt in Form guter Ergebnisse.

Und weil joomla so einfach zu bedienen ist wird für diese Anleitung Drupal genommen :-)
Drupal ist sehr umständlich zu konfigurieren, sollte dann aber einfach laufen. Bei dem derzeiten Joomla hat man bezüglich der einfachen und schnellen Artikelerstellung meilenweite Rückschritte gemacht. Unübersichtlich und Optionen bis zu geht nicht mehr. Wer eine Webseite verwalten will muss nur Kategorein anlegen und Artikel erstellen und will nicht dutzende andere Möglichkeiten einstellen müssen. Alles was sonst wichtig ist (z.B. Seotauglichkeit) sollte Joomla selbst erledigen.