Joomla! 1.6 - Das Einsteigerbuch

Klicken Sie um das Buch direkt beim Verlag versandkostenfrei kaufen für 19,80 € zu kaufen

Mit diesem Buch lernen Sie, Ihre Webprojekte mit Joomla! 1.6 umzusetzen, zu gestalten und zu pflegen.
Autor Hagen Graf installiert und konfiguriert mit Ihnen die neue Joomla!-Version 1.6.
Er erläutert detailliert, wie Sie mit Joomla 1.6 eine eigene Website erstellen.

Joomla! 1.6 enthält interessante neue Features wie ein ausgefeiltes Berechtigungssystem, mehrsprachige Website und vereinfachte Template Erstellung um nur ein paar zu nennen.

Sie können dieses Buch für 19,80 €, versandkostenfrei direkt beim Verlag Addison Wesley oder bei Amazon (Joomla! 1.6 - das Einsteigerbuch) bestellen.

If you want to do a translation into your local language for commercial purposes, please contact Pearson Education Germany for translation rights.
This is your contact person: Angelika Ritthaler, foreign rights manager, e-mail: aritthaler@pearson.de

Section: 

Kommentare

Wann kommen Sie wieder mal nach Wien ?

Am 14.-16 März 2011 - siehe http://cocoate.com/de/teaching

Perfekt. Gerade am Anfang benötigen viele jemanden, der sie an die Hand nimmt. Mit dem Buch ist das prima gelungen. Alles Gute und noch viel Spaß,

Kai Greinke
(JUG Fulda)

Ich muss sagen, dass ich mich jetzt seit ein paar Tagen mit diesem CMS rumplage. Ich habe statische Webseiten gemacht und würde ja gerne... Die grundsätzlichen Schritte zur Installation von Joomla auf dem Server meines Hosters sind kein Hürde für mich. Ich weiß auch, wie man ein Layout mit Div Tags und CSS Dateien anlegt. Alle kein Problem. Aber was sich mir überhaupt nicht erschließt, ist wie man diese ganzen aktiven Komponenten die Joomla zur Verfügung stellt in sein Layout einbindet. Das Irritierende an der Sache ist, dass überall behauptet wird, Joomla sei einfach zu bedienen und dass es ja anscheinend haufenweise Leute gibt für die das absolut kein Problem darstellt. Aber wahrscheinlich sind die schon seit Jahren dabei und haben intensiv mit den Vorgängerversionen von Joomla oder Mambo gearbeitet. Ich selber neige jedenfalls im Moment dazu, das Handtuch zu werfen...

Probier mal hier http://cocoate.com/de/joomla-templates-s... vielleicht hilft das etwas mehr. Die Einbindung der Komponenten erfolgt über overrides http://cocoate.com/de/joomla-16-deutsch/...

Das ist aber schade. Jedes CMS hat seine Hürden. Wenn du schon bei Joomla das Handtuch wirfst, wirst du bei den anderen CMS-Systemen genau so das Handtuch werfen.
Du musst von vorne beginnen, und nicht in der Mitte anfangen. Schau dir doch einfach mal die Beispieldateien an, (falls du Sie installiert hast) dann wirst du schon verstehen wie das ganze aufgebaut ist. Mein Tipp: Learning by Doing, und bei Fragen und Problemen google oder die große Joomla Community fragen!!!

Gruß Andreas1986

Ich grabe mich so langsam in die Richtung... Das Default Template habe ich schon so halbwegs hin gebogen für meinen Bedarf. Ist halt aber wirklich ziemlich heftig wenn man sich alles drauf schaffen will. Schätze, Dein Buch wird eine große Hilfe sein. In jedem Fall sehr nett von Dir, dass Du diesen Stoff auch online zur Verfügung stellst. Danke vielmals!

Danke für die online-Verion aber für mich ist das nichts. Ich will wissen wie ich was machen kann, nicht was Joomla Buttons hat. Dass ich ins Namensfeld einen Namen eingebe - darauf komm ich zur Not selber . aber der Gesamtzusammenhang fehlt einfach. Wieder so eine Hantierungsanleitung wie bei Waschmascihinen. Zuerst kapier ich die Waschmaschine und dann erst die Beschreibung.

Ich will wissen wie ich was machen kann, nicht was Joomla Buttons hat. ... der Gesamtzusammenhang fehlt einfach ...

Mach' mal bitte ein paar genauere Angaben, was Du meinst. 
Wenn ich das Joomla! 1.6 Buch mit dem Thema Auto vergleiche, dann entspricht es etwa einem Buch über ein Auto vom Typ X des Herstellers Y.  Das heisst ich gehe davon aus, das ein paar Zusammenhänge beim Leser vorhanden ist.
So grundsätzlich hat jeder Mensch eine andere Art etwas zu erlernen (http://de.wikipedia.org/wiki/Lernstrategie).

Hallo, nett, dass Ihr Euch dazu bereit erklärt, sowas online bereit zu stellen.
Auch hier fehlt mir eigentlich das wichtige. Wie bei allen Büchern, die ich mit bislang angesehen habe.
Dass der Admin sich einarbeiten muss, ist ok, der muss sich eben in die Tiefe graben. Aber es soll ein CMS System sein, dass dem Admin die Mühe erspart, die Beträge selbst rein zu fummeln.
Nun kommen die "Hilfsleute" ins Spiel. Die haben von Tuten und ... keine Ahnung und werden nun überredet, ihren Senf selbst einzustellen. Toll wäre es, wenn es genau für den Kreis eine "Anleitung" für Dummies gäbe. (Beispielsweise im Verein, wo die Luet grade mal eben e-mail abgerufen hatten bislang.)
Ich habe mich dusselig gesucht, aber nichts brauchbares gefunden.
Bei Firmen hat man genug Geld, Schulungen durchzuführen. Macht doch keinen Sinn ein Open System zu nutzen, bei dem ich an allen Ecken und Kanten doch für Addons, Mudule und Schulungen wieder Geld ausgeben muss.
Wie gesagt, beispiel Verein, die heutzutage eh Mitgliederprobleme haben und notorischen Geldmangel haben.
Also Vorschlag, Anleitung für "Dummies" schreiben, nur Autoren, dannn "Freigebende" und zuletzt ggf. einen groben Überblick über die Funktionalität. Diese dann zum kopieren bereit stellen. Gerne auch online als PDF zum download.

Ich weiß, viel verlangt, aber genau das fehlt meiner Meinung nach.

Christian

@christian

Also Vorschlag, Anleitung für "Dummies" schreiben, nur Autoren, dannn "Freigebende" und zuletzt ggf. einen groben Überblick über die Funktionalität. Diese dann zum kopieren bereit stellen. Gerne auch online als PDF zum download.

Was genau stellst du dir da vor?

Hi, nett, dass Ihr Euch um meine bescheidene Eingabe kümmert.
Dachte da an das, was man den Beitragschreibenden so erzählen muss.
Optimal eine Entnahmeseite oder als CD in PDF als Vorlage.
Inhalt:
so.. können Sie sich anmelden (wie rufe ich die Seite auf)
der normale Editor ist so... aufgebaut und wenn sie ihren Beirag schreiben, bekomen sie den so... in das Feld und oder wenn es nicht funktioniert (beispiel copy and paste) dann könnte das daran liegen dass..

naja, eben in dem stil.
Angst nehmen, ein beispiel vorgeben, auch mal tabellen und bilder erklären die dann im beitrag landen, wenn dann kein freigaberecht, dann hinweisen, dass dies eben nicht gleich zu sehen ist etc.
Würde den Admin entlasten. How to make als Anleitung neben die Tastatur.

Denke, ich habt da mehr Erfahrungen als ich, was da allgemein gefragt wird und wo es Unsicherheiten beim Erstellen gibt.
Allgemein gehalten und wenn es ein pdf ist, dann eins, in dem der Admin die pfade der Aufrufe eintragen kann. ansonsten eben mit Ziffer, dass er nur ein Beiblatt zufügt, wo die dann abzulesen sind.
Freigebende ebenso. Toll wäre es dabei mit Hinweisen zu toppen, worauf zu achten ist.
- Rechte am Bild,
- verunglimfpende Inhalte
- verfalldaten?
na, das übliche eben.
Einfach nur als checkliste.
Und, ggf, browser mit aktuallisieren anklicken, sofern der beitrag da nicht erscheint.
Dinge, die sonst immer den Hilferuf produzieren.
Hinweis, dass ggf. bestimmte dateiformate einfach gesperrt sein können.
Warum sollten bilder nicht endlos groß sein?
Das sind in der Regel Laien und bekommen das aufs Auge gedrückt mit einer recht niedrigen
Frustrationsschwelle

Christian

Zuerst einmal Danke an Hagen Graf für die Idee auch kostenlos einen EInblick in die neue Joomla! Version zu geben. Dazu muss ich aber auch sagen, ich besitze schon eingie Bücher und Videos von ihm, sehr zu empfehlen. Eigentlich war eines seiner Bücher ausschlaggebend, dass ich von TYPO3 schlußendlich zu Joomla! wechselte.

Ich bin jetzt so im ersten fünftel des Inhaltsverzeichnisses und dachte es ist an der Zeit mich einfach mal zu bedanken.

Herbert

Hi,

super Buch echt genial. Habe zwar mir Joomla 1.5 meine Erfahrungen und auch einige Webseiten damit gemacht. Doch Joomla 1.6 stellt mich echt vor Herrausforderungen.

Ein Tip möchte ich allen die Anfangen und sich hart reinarbeiten noch mitgeben.

Euer Wichtigstes Werkzeug sind Backups. Es gibt dafür ein paar sehr gute Addons unter Joomla die euch ein haufen Arbeit ersparen. Googelt einfach mal nen bissel Links will ich hier keine reinstellen weil ich nicht weis ob es dem Author recht ist.

Danke nochmal für das Buch

Martin

Hallo, nachdem ich mir nun das Buch gekauft habe, es zumidest lesend überflogen habe, bin ich doch ein wenig enttäuscht.
Spätestens am Kapitel 14.1.1 hat der Autor wohl keine Lust mehr gehabt.
Wer hat das redigiert?
Siehe Punkt 14.1.1 mit 14.1.5 sowie 14.1.9 mit 14.2.3 in der Druckversion.
Ärgerlich und schade, gerade die Plugins sind nur rudimentär beschrieben. Teils nur ein Satz ohne Beispiel. Wie Beispielsweise 14.1.10, 14.1.11, 14.3.2 usw.
Dafür reichlich Seiten für die Historie und Beispielseiten die andere gebaut haben.
Die finde ich zur Not noch selbst.
Wichtige Informationen nicht. Dafür kaufe ich mir ein Buch.
Und wie gesagt, bislang nur lesend überflogen und die mir nützlichen Infos gesucht.....

Christian

Mit 'der Autor' meinst Du vermutlich mich :-)
Lust hatte ich schon, aber ich bin fest davon überzeugt, das jemand, der das Buch von Anfang bis Ende liest und ein Einsteiger ist damit klar kommt. Das Buch soll, wie der Name schon sagt, einen 'Einstieg' bieten und steht hier online zur Verfügung und Du kannst sogar kommentieren :).
Wenn Du also Fragen hast, oder Ideen wie man es besser machen könnte, dann bin ich sehr daran interessiert und arbeite es auch gern in den Text ein. Schön wäre es wenn Du diese Kommentare an der entsprechenden Stelle postest, im Falle der Plugins also hier http://cocoate.com/de/joomla-16-deutsch/...

Erscheint auch die deutsche Ausgabe als PDF, würde mich sehr freuen ?

Große Klasse und vielen Dank, dass Sie so selbstlos und uneigennützig sind und Ihr Buch gratis online stellen.

Hallo Herr Graf,

kann es sein, daß Ihr "Einsteiger - Buch" eher ein Umsteigerbuch für Leser ist, die bereits solide Kenntnisse in Webdesign haben ?
Ich bin ein totaler "Einsteiger" in Webdesign in CMS insgesamt und hatte nach kurzer Prüfung Ihres Buches in der Buchhandlung etwa den gleichen Eindruck wie der o.g. "Christian" am 31. März 2011.

Wenn Sie interessiert sind, werde ich Ihnen gern anlässlich meines Einstieg in dieses Online-Buch von Anfang an mal einige Stellungnahmen mailen, wo ein Einsteiger hängenbleibt, der zugleich auch Anfänger im Webdesign ist.
In diesem Falle können Sie mich über unseren Club www.netduria.de über "Kontakt" erreichen,
ihr Mail wird an mich weitergeleitet.

MfG
E.

3RiGC

Hallo E.
Eigentlich ist es schon für Einsteiger gedacht. Aber es ist natürlich schwer das Thema EInsteiger abzugrenzen. Es wäre toll, wenn Sie mir Ihre Erfahrungen mailen. Vielleicht ist es besser wenn Sie Kommentare unter die Kapitel posten. Dann sehen es die anderen Leser auch.
Viele Grüsse
Hagen

Hallo Herr Graf,

ich habe mir das Video-Training gekauft und auch angesehen.
Tolles Video - vor allem weil man merkt, dass sie selbst Spaß daran haben!

Was mir dabei fehlt, ist ein Schritt für Schritt Kurs wie ich wirklich eine Website gestalte.
Vor allem hab ich noch nicht geschnallt, wie ich die Header-Grafik ändern kann bzw. gegen meine eigene tauschen kann...

Kann ich das irgendwo in Erfahrung bringen?

Mit dem restlichen Video komm ich schon zurecht - muss halt immer wieder die Bereiche suchen, die ich gerade benötige.

Schade, dass es hierzu keine Online-Trainings gibt.

Viele Grüße aus dem wunderschönen und sonnigen Südburgenland

Alex.

Hallo Alex, zunächst mal vielen Dank für die Rückmeldung. So eine Schritt für Schritt Anleitung ist immer so eine Sache, weil die Anforderungen so unterschiedlich sind. Ich habe es hier mal probiert Und jetzt mal Schritt für Schritt. Die Website dazu gibt es nicht mehr, weil ja jetzt Joomla 2.5 aktuell ist aber das Kapitel an sich ist vielleicht schon mal ein Start.
Viele Grüsse ins wunderschöne und sonnige Burgenland :)
Hagen

Hallo Herr Graf,
ich habe das Video angesehen, finde ich gut.
Jetzt habe ich aber Joomla 2.5 und da habe ich Probleme mit dem Punkt 6.2.4. Atomic Template als Vorlage für eigene Projekte! Habe alles so gemacht, aber das Template erscheint nicht im Backend!
Ich bitte um Hilfe, was ich bei joomla 2.5 anpassen muss.
Für Ihre Antwort vielen Dank.
MfG
W. Gögelein