Templates

Das Template ist einer der wichtigsten Bestandteile einer Website. Es sorgt für das Erscheinungsbild, das Design. Es macht neue Besucher neugierig und sorgt dafür, dass sie sich auf der Website umsehen. Ständige Nutzer Ihrer Website freuen sich ebenfalls über ein schönes und nützliches Design.

Denken Sie einfach mal an andere Produkte. Ein Auto benötigt einen guten Motor und gute Reifen, aber einer der wichtigsten Gründe, ein Auto zu kaufen, ist oft das Design. Selbst wenn das Design nicht der Hauptgrund ist, so ist es doch oft ein Auslöser, um über andere Gründe nachzudenken, die für einen Kauf sprechen. Wenn das Design gut ist, meinen viele, dass der Rest auch gut sein wird (vergleiche Abbildung 1 und Abbildung 2).

29. Juli 2006 - 13:11 - Car parked in Santa Cruz, California. Feel free to add notes.

Are you Cyclelicious?Bumper sticker car

Abbildung 1: Auto mit Aufklebern (Richardmasoner)

11. Oktober 2008 - 21:50 - Ferrari 599GTBFerrari 599GTB

Abbildung 2: Rotes Auto (FotoSleuth)

Beide Autos haben bestimmte Zielgruppen. Sie sind ist ein Beispiel für unterschiedliche Ideen im Design.

Webdesign ist ein Handwerk. Es ist notwendig, Fertigkeiten in bestimmten Techniken wie HTML, CSS, JavaScript, PHP, Bildbearbeitungsprogrammen und vielen anderen mehr zu haben. Joomla! ist nur ein Werkzeug in einer prall gefüllten Werkzeugkiste.

Ein gutes Template kümmert sich nicht nur um Farben und Grafiken. Die Gestaltung und Positionierung der Inhalte ist ebenfalls sehr wichtig. Die Website muss benutzerfreundlich und verlässlich sein. Diese Herausforderung erinnert mich wieder an die beiden Autos.

Webdesign ist noch ein sehr junges Betätigungsfeld, und Webdesigner müssen sich mit niedriger Bandbreite, inkompatiblen Browsern, unerfahrenen Benutzern und vielen anderen Menschen auseinandersetzen, die in den Prozess der Erstellung einer "guten" Website involviert sind. Oftmals ist die Erstellung einer Joomla!-Website auch ein Prozess, bei dem jeder Beteiligte eine Menge lernt. Gutes Webdesign ist schwere Arbeit. :-)

Joomla! und Templates

Das Joomla! Core-Paket ist für seine Qualität und Schlichtheit bekannt. In Joomla! wird eine einzelne Seite durch die HTML-Ausgabe einer Komponente, mehrerer Module sowie der HTML-Ausgabe des Templates erzeugt. Jede Seite ist über einen eindeutigen URL erreichbar. Nehmen wir als Beispiel die Startseite. Die Inhaltskomponente erzeugt die HTML-Ausgabe für die Artikel in der Mitte (siehe Abbildung 3). Die Blöcke neben den Beiträgen sind unterschiedliche Module. Sie können die HTML-Ausgabe einer Komponente mit der HTML-Ausgabe beliebig vieler Module kombinieren. Sie können existierende Module auf mehreren Seiten anzeigen.

24. Januar 2012 - 0:03 - Joomla! 1.6 cocoate.com/node/6003/
Joomla! 2.5 cocoate.com/node/10310Template structure

Abbildung 3: Joomla!-Frontpage

Positionen

Sie müssen natürlich wissen, an welcher Stelle Sie die Module überhaupt anzeigen können. Für diesen Zweck beinhaltet ein Template sogenannte Positionen. Um die Positionen sehen zu können, müssen Sie die Vorschau der Modulpositionen einschalten (Erweiterungen → Templates → Optionen). Danach können Sie Ihre Website mit dem Parameter tp=1 aufrufen (http://localhost/index.php?tp=1). Jetzt sehen Sie die eingerahmten Modulpositionen und ihre Namen (siehe Abbildung 4). In Erweiterungen → Module können Sie die einzelnen Module diesen Positionen zuordnen. Wenn Sie ein Modul an unterschiedlichen Positionen benötigen, können Sie es kopieren. 

24. Januar 2012 - 0:03 - Joomla! 1.6 cocoate.com/node/6003/
Joomla! 2.5 cocoate.com/node/10310Template positions

Abbildung 4: Vorschau der Modulpositionen

Core-Templates

Joomla! wird mit drei Site- und zwei Administrator-Templates ausgeliefert. Eine Vorschau können Sie in Erweiterungen → Templates → Tab Templates (siehe Abbildung 5) sehen.

3. Februar 2011 - 16:56 - cocoate.com/node/6003Site Templates

Abbildung 5: Site-Templates

Das Atomic-Template zeigt, wie die einfachste Form eines Joomla!-Templates aussieht. In XXX LINK TODO werden wir dieses Template als Grundlage für ein eigenes Template benutzen. Das Beez5-Template ist die HTML 5-Version von Beez2. Auch für den Administratorbereich steht ein weiteres Template zur Auswahl (siehe Abbildung 6).

3. Februar 2011 - 16:56 - cocoate.com/node/6003Admininistrator Templates

Abbildung 6: Admin-Templates

Styles

Styles sind ein neues Feature in Joomla! 1.6. Sie bieten die Möglichkeit, unterschiedliche Versionen eines Template zu erzeugen und zu benutzen. Ein Template hat mindestens einen Style. In diesem Style können Sie vom Template abhängige Einstellungen vornehmen, beispielsweise die Farben verändern oder ein Logo hochladen. Sie können den Standard-Style Ihrer Webseite in Erweiterungen → Templates → Styles festlegen. Sie können zwischen Site- und Administrator-Styles durch das Setzen des Bereichsfilters umschalten. Das Standard-Template Beez2 bietet zwei vordefinierte Styles: default und Parks Site.

Sie können weitere Styles erzeugen, indem Sie sie kopieren. Jeder Style kann einem Menüeintrag zugeordnet werden. Wenn Sie beispielsweise einen grünen Hintergrund auf Ihrer Website haben wollen, wenn jemand auf Menüeintrag A klickt, und einen blauen Hintergrund bei einem Klick auf Menüeintrag B, dann können Sie die Styles entsprechend zuordnen (siehe Abbildung 7).

3. Februar 2011 - 16:56 - cocoate.com/node/6003Assign a style to a menu item

Abbildung 7: Zuordnung eines Styles zu einem Menüeintrag

Mehr über Templates finden Sie im Kapitel Arbeiten mit Templates.