Weblog von Hagen Graf

Ozio Galerie in Joomla

009-galleryOft benötigt man eine Bildergalerie auf der Website und immer öfter eine Bildergalerie innerhalb eines Beitrags.

Eine sehr wichtige Anforderung dabei ist das einfache Hochladen von Bildern und das möglichst automatisierte Anpassen der Bildgrösse. Es sollte so einfach wie möglich funktionieren.

Unmöglich?

Nun, Alex Red hatte eine sehr gute Idee und verbindet Joomla mit Google+.

  • In Google+ ist es sehr einfach mit jedem nur denkbaren Gerät Bilder in Alben zu laden.
  • In Joomla ist es sehr einfach eine Website zu erstellen

Die Ozio Galerie benutzt sogenannte adaptive Technik und die Bilder werden abhängig vom Ausgabegerät in der Grösse entsprechend angepasst.

Wie erstelle ich eine Galerie?

Sie müssen

  1. die Ozio Galerie installieren
  2. einen Menülink mit dem Menüeintragstyp Ozio Galerie erzeugen.
  3. die Nummer Ihres Google+ Benutzerkontos in die Optionen eintragen. Ozio läd dann sofort die existierenden Google+ Bilderalben.
  4. die Anzeigeoptionen einstellen
  5. die Galerie über den Menülink oder ein Macro in einem Beitrag anzeigen
Section: 

Zwei Tage mit Joomla in Zürich am 8. und 9. Oktober

Der Oktober 2012 wird wirklich interessant.
Joomla! 3.0 wird bis dahin erschienen sein, der Joomla!day in Berlin, Deutschland wird am 5. und 6. Oktober stattfinden und jetzt sprach mich Corinne vom Joomla! Verband Schweiz an, ob ich auf der Rückfahrt von Berlin zwei Tage in Zürich Station machen und jeweils ein Tagesseminar über Joomla 3 und über mobile websites halten kann - klar kann ich ... und mache ich auch gern :)

Die Seminare sind für jeden buchbar (120 CHF pro Tag), Mitglieder des Joomla! Verbandes erhalten einen Rabatt und zahlen 100 CHF. Als Veranstaltungsort ist der Technopark geplant.

Was ich von meiner Seite schon mal sagen kann:

Die Seminare werden auf jeden Fall stattfinden :)

Zur Buchung der Seminare benutzt bitte dieses Formular

cocoate Buchkapitel auf Ihrer Joomla! Website

embedded mechanicDie Downloadzahlen unserer freien PDF Bücher steigen und steigen und oft sehe ich HTML Inhalte unserer Bücher einfach kopiert und eingefügt in verschiedenen Websites, umgeben von Google Ads. Viele Webmaster benutzen den Inhalt für Joomla! Schulungen oder um ihren Kunden Joomla näher zu bringen. Vor ein paar Wochen haben wir uns entschieden alle Buchinhalte unter die Creative Commons Lizenz zu stellen und es ist jetzt möglich, diese Inhalte in eine externe (Ihre) Joomla! Website einzubetten.

Joomla! Plugin Content Cocoate

Während ich die chinesische Version des Joomla! 2.5 - Anfängerbuchs zusammenstellte, fragte mich Yooyooh (der Übersetzer), ob es denn möglich wäre die Kapitel auf eine chinesische Website zu bringen. Die gleiche Frage stellte mir Alexey aus Russland.

Während eines Gesprächs mit Daniel Dimitrov (compojoom) kamen wir auf das Thema zu sprechen und er bot mit an, ein entsprechendes Joomla! Plugin zu schreiben.

Das Ergebnis ist jetzt fertig und es ermöglicht das Einbinden von cocoate Kapiteln in externen Joomla Websites. Es wird in mehreren Sprachen verfügbar sein und vom OpenTranslator Projekt übersetzt!

Section: 

300.000 Downloads

Hagen GrafLetzten Samstag hielt ich eine "halbe" Session auf dem BuchCamp in Frankfurt am 6. Mai 2012 (hier mein Blogeintrag dazu).

Da ich dachte, es ist ein BarCamp und jeder "gibt und nimmt" bot ich an über meine Tätigkeit als "Selfpublishing Autor" zu erzählen (Ich hatte natürlich keine Slides vorbereitet). So sinngemäss mit den Worten:

Ich erzähle euch über meine Arbeit, ihr über eure, und dann gucken wir, was wir zusammen machen können

stellte ich meine Session vor und bekam dann auch tatsächlich einen "halben" Slot am Sonntag morgen um 10 Uhr (was ok war).

Section: 

BuchCamp 2012 und vielleicht BuchTage 2012

BuchCamp 2012Am Wochenende war ich in Frankfurt beim BuchCamp. Ich bin dorthin gefahren, weil ich seit einiger Zeit meine Bücher selbst verlege und einfach neugierig auf die "etablierte" Branche war. Das BuchCamp wurde zum dritten Mal abgehalten, vom Börsenverein des deutschen Buchhandels organisiert und scheinbar von der BarCamp Idee und dem Buzzword [FügenSieHierIhreBrancheEin]Camp inspiriert. Es fand auf dem MediaCampus Frankfurt statt, eine Schule für angehende Buchhändler.

Da ich mich normalerweise auf eher technisch orientierten Events befinde, war ich doppelt neugierig, was mich so erwartet.

Section: 

The first Joomla!Day in Iran

366/100April 12th Christine and me attended the first Joomla!Day in Mashhad, Iran.

The JoomlaDay team around Saeed worked one year to make this event possible. Due to ongoing sanctions against Iran it was not possible for Open Source Matters to support the event with 500 US$ as they usually do for an official Joomla!Day. I announced the event personally in several chats, meetings and JoomlaDays (last time in New England) but people had concerns about the political situation and often fear to get involved in that. For our company cocoate which is based in France exists regulations too that make it impossible to support the event financially. At the end of the day we decided to have a look by ourselves, fly to Iran and attend the event.

First problem was to figure out how to get a visa. For getting a visa you need a confirmation of a hotel reservation with a price in. Especially in Mashhad the hotel staff speak Farsi and Arabic but very little English. Confirming a price longer than a few weeks/days is hard for them because of a rising inflation in the last months. At least we found the Bahram Hotel which is located near Iman Reza shrine and near the house where Ali Khamenei سید علی حسینی خامنهای  was born.

We had to add our names to a list of the German "Auswärtiges Amt" and they told us to be very careful, don't take personal computers, cameras and other equipment with us and several more security advices. It is not possible to use our credit cards in Iran so we had to bring in cash for the hotel and our expenses. The money has to be changed somewhere (be careful when carrying high amounts of cash in your pocket ...).

We got more and more unsure whether it was a good idea to go to Iran but the curiosity and the hope that people are nearly the same in the whole world was still bigger.

Section: 

Lost in Translation :)

The frontpage of cocoate was in the past a mixture of different languages.

Today I separated the content of the frontpage depending of the language you have configured with the language switcher.

The default language of cocoate is English. If your browser is tied to a special language these language should appear as default for you. E.g. if your default browser language setting is French, the French cocoate frontpage should appear.

Section: 

megaupload, Kim Schmitz, Apple and SOPA

IMG_0064Ok, to understand my thoughts you have to spend a bit time, follow the links and watch the videos and sources I linked to (or may be not, if you know them all).
I know it's complicate and it takes time, but the world isn't that easy :)

Step by step

Section: